kfd

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)

Antonius 002 kfd

Glaube braucht Gemeinschaft

Unsere Frauengemeinschaft hat zurzeit 12 Bezirksfrauen, dazu die Vertretung der Caritas. Insgesamt betreuen die Bezirksfrauen - auch Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst genannt - die 90 Mitglieder der kfd.

Die Bezirksfrauen geben Ideen, Anregungen und Kritik weiter und halten Kontakt zu den Mitgliedern und Vorstand. Krankenbesuche und Gratulationen an Geburtstagen, ab 75 Jahre aufwrts, gehren ebenfalls zu den Aufgaben.

Einmal Mal im Monat findet ein Treffen statt, um sich zu aktuelle Themen und Veranstaltungen auszutauschen und anstehende Aufgaben zu verteilen. Danach ist Heftausgabe der neuen Junia, die jetzt alle zwei Monate erscheint.

 

kfd – Frauen

  • sind auf dem Weg zueinander

kfd – Frauen

  • sind bemht ihre Krfte, ihre Zeit, ihre Ideen, ihre Phantasie, ihren Glauben und ihre Liebe einzusetzen freinander

kfd – Frauen

  • sind auf dem Weg in der Kirche, in der sie ihren Platz immer wieder neu suchen

kfd – Frauen

  • sind auf dem Weg zu einer gerechteren Welt und Gesellschaft, fr die sie ihren Beitrag geleistet haben und mchten.

 

Mchten auch Sie zu uns gehren sprechen Sie uns oder mich an.

Gunhild Dlugi, Telefon: 02305 - 14696